Download
Studien

Projekt Details
Förderung nachhaltiger Landwirtschaft zur Verbesserung der Wasserqualität des Sierck-les-Bains-Plateaus in Moselle


Beschreibung

  • Projektdauer: 2019 - 2019
  • Auftraggeberin oder Auftraggeber: Die Gemeindeverbund Bouzonvillois-Trois Frontières
  • Land oder Region: Frankreich
  • Bereich(e):
    Wertschöpfungsketten und Regionen

Projektziel:
Die Gemeindeverbund Bouzonvillois-Trois Frontières in Frankreich möchte eine nachhaltige Landwirtschaft fördern, die keine oder nur geringe Auswirkungen auf die Wasservorräte auf dem Plateau Sierck-les-Bains hat.

Aktivitäten von ECOZEPT:
ECOZEPT, Envilys & Bio Grand Est sind daher mit der Durchführung einer Machbarkeitsstudie beauftragt, um folgende Fragen zu beantworten: welche Agrarprodukte und welche Anbaumethoden mit geringen Auswirkungen auf die Wasservorräte eignen sich für den Kontext und die bestehenden landwirtschaftlichen Betriebe? Wie können effiziente Lieferketten entwickelt werden, um die Produkte oder die nachhaltigen Anbaumethoden auf den Märkten zu fördern? Es werden mehrere Szenarien in enger Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren entwickelt, wie nachhaltige Landwirtschaft zur Verbesserung der Wasserqualität beitragen kann und wie Wertschöpfungsketten für Wasserschutzprodukte strukturiert werden können.

Kundin oder Kunde:
Die Gemeindeverbund Bouzonvillois-Trois Frontières

Ähnliche Projekte

Gemüseverarbeitung für Gers?

Opportunitäts- und Machbarkeitsstudie für die Errichtung einer Gemüsefabrik und eines Lagers

Das Unternehmen Vergers de Gascogne möchte die Möglichkeit und Machbarkeit der Einrichtung einer ersten Verarbeitungs- und Konservierungseinheit im Gers untersuchen, um biologisches und lokales Obst und Gemüse in verschiedenen Formen über unterschiedliche Vertriebskanäle zu fördern

0mehr

Runde Tische in München: Förderung des Dialogs zwischen der Landeshauptstadt und der Landwirtschaft

Ecozept begleitet das Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Landeshauptstadt München bei der Durchführung von insgesamt sieben Runden Tischen zum Thema „Landwirtschaft“. Das Projekt zielt auf darauf ab, den Dialog zwischen Vertreterinnen und Vertretern der Landwirtschaft mit der Landeshauptstadt zu fördern und behandelt verschiedene Themenbereiche, wie z.B. agrarstrukturelle Untersuchungen, Umgang mit Ausgleichsflächen und Vertragsnaturschutz, Förderung ökologischer Landwirtschaft, etc.

0mehr

PAT Oléron

Vorstudie für die Versorgung der öffentlichen Gemeinschaftsverpflegung mit lokalen Produkten

Ecozept, Gwenaëlle Raton (Universität Gustave Eiffel) und Daniel Lasaygues (CERFRANCE) haben Lösungen untersucht, um eine Versorgung der öffentlichen Gastronomie der Insel Oléron mit lokalen Produkten zu ermöglichen.
Die Arbeit auf einer Insel mit einem hohen saisonalen Touristenaufkommen macht dieses Projekt besonders: für die landwirtschaftliche Erzeugung gibt es im Sommer so hervorragende Direkt-Vermarktungsmöglichkeiten, dass Erzeugerinnen und Erzeuger sich kaum für neue, langfristige Projekte mobilisieren wollen.
Das Projekt zielt darauf ab, zunächst verschiedene Szenarien für Logistik und/oder Verarbeitung zu erstellen, um anschließend eine Machbarkeitsstudie für eine ausgewählte Lösung durchzuführen.

0mehr