Download
Studien

Nachhaltige Landnutzung


Unsere Services

  • Evaluierung Landwirtschafts- und Umweltpolitik
  • Unterstützung von nachhaltigen öffentlichen Strategien für natürliche Ressourcen und Landwirtschaft
  • Aufbau und Steuerung langfristiger Vertragsbeziehungen mit Wasserversorgern und Landwirtschaftsbetrieben
  • Entwicklung maßgeschneiderter EDV-Lösungen

Unsere Erfahrung

  • Wassermanagement und -Politik
  • Nachhaltige landwirtschaftliche Praktiken und Innovationen
  • IT, Datenmanagement und GIS-Systeme

Gewässerschutz, Evaluierung Landwirtschafts- und Umweltpolitik


Intensive Landwirtschaft in Trinkwassereinzugsgebieten kann die Qualität unseres Grundwassers gefährden. Eine an den Bedürfnissen des Trinkwasserschutzes ausgerichtete Landbewirtschaftung dagegen leistet sogar einen aktiven Beitrag zur nachhaltigen Sicherung der Trinkwasserqualität.

Wir unterstützen Sie beim Aufbau einer dauerhaften und konstruktiven Zusammenarbeit zwischen Wasserversorgern sowie Landwirtinnen und Landwirten. Auf diese Weise schaffen wir die notwendigen Voraussetzungen für eine nachhaltige Anpassung der Landwirtschaft an die Erfordernisse des Grundwasserschutzes in Ihrer Region.

Unsere Projekte

Schutz des Simssee vor Nährstoff- und Keimeinträgen aus landwirtschaftlicher Nutzung

Schutz des Simssee vor Nährstoff- und Keimeinträgen aus landwirtschaftlicher Nutzung.

0mehr

Entwicklung und Umsetzung von Trinkwasserschutz-Konzepten

Betreuung und fachliche Begleitung der Kooperation zwischen Landwirten und Wasserversorgern

0mehr

Förderung nachhaltiger Landwirtschaft zur Verbesserung der Wasserqualität des Sierck-les-Bains-Plateaus in Moselle

Die Gemeindeverbund Bouzonvillois-Trois Frontières in Frankreich möchte eine nachhaltige Landwirtschaft fördern, die keine oder nur geringe Auswirkungen auf die Wasservorräte auf dem Plateau Sierck-les-Bains hat.

0mehr

LIFT: Nachhaltige Landbewirtschaftung und Regionen fördern

Ziel von LIFT ist es, die Umstellung auf nachhaltige landwirtschaftliche Produktionsweisen in der EU zu untersuchen. Wie beeinflussen sozio-ökonomische Faktoren und politische Rahmenbedingungen die Umstellung? Welche Vorteile ergeben sich durch die Umstellung im Hinblick auf das betriebswirtschaftliche Ergebnis, auf ökologische Leistungen sowie auf die regionale Wertschöpfung?

0mehr

Runde Tische in München: Förderung des Dialogs zwischen der Landeshauptstadt und der Landwirtschaft

Ecozept begleitet das Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Landeshauptstadt München bei der Durchführung von insgesamt sieben Runden Tischen zum Thema „Landwirtschaft“. Das Projekt zielt auf darauf ab, den Dialog zwischen Vertreterinnen und Vertretern der Landwirtschaft mit der Landeshauptstadt zu fördern und behandelt verschiedene Themenbereiche, wie z.B. agrarstrukturelle Untersuchungen, Umgang mit Ausgleichsflächen und Vertragsnaturschutz, Förderung ökologischer Landwirtschaft, etc.

0mehr