Download
Studien

Projekt Details
Bestandsaufnahme und Marktpotential regional erzeugter Lebensmittel für die Gemeinschafts-Verpflegung im Haute-Loire


Beschreibung

  • Projektdauer: 2017 - 2018
  • Auftraggeberin oder Auftraggeber: Haute-Loire Department
  • Land oder Region: Frankreich
  • Bereich(e):
    Wertschöpfungsketten und Regionen
    Nachhaltige Außer-Haus-Verpflegung

Projektziel:
Die Gebietskörperschaft  „Département de la Haute-Loire“ setzt sich für eine Relokalisierung der eigenen Lebensmittelversorgung auf territorialer Ebene ein.

Aktivitäten von ECOZEPT:
In diesem Rahmen erarbeitet ECOZEPT in Zusammenarbeit mit Delphine Ducoeurjoly und dem Umwelt- und Nachhaltigkeitsverband CPIE du Velay eine Bestandsaufnahme der bio- und regional erzeugten Lebensmittel und bewertet das Potential für deren Verwendung in 36 Einrichtungen der örtlichen Gemeinschaftsverpflegung (meist Schulen). Auf Basis eines breit angelegten Beteiligungsverfahrens schlägt ECOZEPT eine Strategie mit konkreten Handlungsoptionen für die Steigerung von bio/regionalen Produkten in der Gemeinschaftsverpflegung vor und erstellt ein auf einer einheitlichen Nomenklatur basierendes  Monitoringsystem, um den Verwendungsgrad bio/regionaler Produkte zu messen.

Kundin oder Kunde:
Haute-Loire Department

Ähnliche Projekte

Musterleistungsbild Bio-Regio Kantine Sachsen

Auftragsgegenstand ist die Erstellung eines Musterleistungsbildes zur Berücksichtigung von mehr Bio- und Regio-Produkten bei der Vergabe von Verpflegungsleistungen der öffentlichen Hand in Sachsen.  Ziel der Studie ist es weiterhin, aufzuzeigen, wie regionale (Bio-)Wertschöpfungsketten durch verstärkte Nachfrage seitens öffentlicher Einrichtungen gestärkt werden können.

0mehr

Marktpotential pflanzlicher Erzeugnisse zur Herstellung innovativer Lebensmittel

Die bayerische Landwirtschaft passt sich an die sich ändernden klimatischen Verhältnisse und Konsumgewohnheiten an und die Liste der unter den neuen Bedingungen anbauwürdigen Kulturen erweitert sich (z.B. Linsen, Kichererbsen, Erdnüsse, Speisemais, Körnerhirse, Buchweizen, Quinoa, Amaranth, Sesam, etc.). Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) hat sich zum Ziel gesetzt, die Erzeugung dieser innovativen Ackerfrüchte zu fördern, indem sie ihr Potential zur Herstellung innovativer Lebensmittel durch Forschung und Wissenstransfer erkundet. Um diese Unterstützungsarbeit zu kalibrieren und zu orientieren, benötigt die LfL eine Einschätzung des Marktpotentials.

0mehr

Gemeinschaftliche Lieferstrukturen für lokale und biologische Produkte in Vertragsverpflegung in Loire Atlantique

Das französische Department „Loire-Atlantique“ initiiert seit mehreren Jahren Projekte und Maßnahmen zur Förderung der Versorgung von Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen mit lokalen, hochwertigen und biologisch erzeugten Lebensmitteln. Um die angestrebten Projektziele zu erreichen, sucht das Departement nach Lösungen für den Aufbau gemeinschaftlicher Lieferketten. Dabei sind Hindernisse zu beseitigen, auf welche sowohl die Einrichtungen selbst, als auch die lokalen Anbieter derzeit stoßen.

0mehr