Download
Studien

Projekt Details
Gemeinschaftliche Lieferstrukturen für lokale und biologische Produkte in Vertragsverpflegung in Loire Atlantique


Beschreibung

  • Projektdauer: 2020 - 2020
  • Auftraggeberin oder Auftraggeber: Conseil Départemental de Loire Atlantique
  • Land oder Region: Frankreich
  • Bereich(e):
    Wertschöpfungsketten und Regionen
    Nachhaltige Außer-Haus-Verpflegung

Projektziel:
Das französische Department „Loire-Atlantique“ initiiert seit mehreren Jahren Projekte und Maßnahmen zur Förderung der Versorgung von Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen mit lokalen, hochwertigen und biologisch erzeugten Lebensmitteln. Um die angestrebten Projektziele zu erreichen, sucht das Departement nach Lösungen für den Aufbau gemeinschaftlicher Lieferketten. Dabei sind Hindernisse zu beseitigen, auf welche sowohl die Einrichtungen selbst, als auch die lokalen Anbieter derzeit stoßen.

Aktivitäten von ECOZEPT:
Ecozept und ihr Partner Espelia unterstützen dieses Ziel durch ihre in ähnlichen Projekten gesammelten Erfahrungen. Unter der Berücksichtigung der spezifischen Bedürfnisse und Erwartungen bereits beteiligter Verpflegungseinrichtungen im Departement Loire-Atlantique werden passende Pooling-Lösungen für das Gebiet ermittelt. Weiterhin wird ein dem System angemessenes Finanz- und Governance-Modell definiert.

Kundin oder Kunde:
Conseil Départemental de Loire Atlantique

Ähnliche Projekte

Wertschöpfungskette ätherisches Adlerholzöl in Französisch-Guayana

Im Auftrag der regionalen Agentur für Entwicklung und Innovation « Guyane développement innovation »  erstellt ECOZEPT eine Machbarkeitsstudie zum Aufbau einer Wertschöpfungskette von ätherischem Adlerholzöl in Französisch-Guayana aus.

0mehr

Unterstützung im Rahmen eines regionalen Beschaffungsprogramms für Gymnasien

2015 hat die Region Hauts de France die Aktion "Manger Bio Local au Lycée" (Essen Sie lokale Bio-Lebensmittel in den Gymnasien) ins Leben gerufen, um die Entwicklung von Bio-Flächen in der Region zu unterstützen, die Bio-Unternehmen der Region zu erhalten und sicherzustellen, dass die Schüler der Gymnasien hochwertige Lebensmittel erhalten. Das Ziel dieser Aktion war es, einen Anteil von 10 % lokaler Bioprodukte in der Gemeinschaftsverpflegung der Partnergymnasien zu erreichen (40 im Jahr 2015, 70 geplant im Jahr 2017). 2017 wurde die regionale Aktion zu "Je mange local au lycée" (Ich esse lokal am Gymnasium) mit dem gleichen Ziel von 10 % lokaler Bio-Produkte und einem Ziel von 70 % lokaler Produkte (biologisch und nicht biologisch).

0mehr

Grüngürtel München: Partnerschaftlicher Dialog zwischen Stadt und Landwirtschaft

Die Landeshauptstadt München verfolgt das Ziel, unbebaute Flächen innerhalb des Stadtgebietes im Grüngürtel München als Landschaftsraum mit vielfältigen Funktionen für Ökologie, landwirtschaftliche umweltschonende Produktion, Erholung und Naturschutz zu sichern.

0mehr