Download
Studien

Projekt Details
Bio-Käsemarkt im Fachhandel in Deutschland und den USA


Beschreibung

  • Projektdauer: 2019 - 2020
  • Auftraggeberin oder Auftraggeber: BEL
  • Land oder Region: Deutschland, Frankreich, USA
  • Bereich(e):
    Märkte für Bio-Lebensmittel
    Marktforschung und Vermarktungsberatung

Projektziel:
Im Autrag eines großen international tätigen Käseherstellers aus Frankreich untersuchen wir die Möglichkeiten, sich im Käsesegment im Naturkostfachhandel zu positionieren: bestehende Marken und Akteure, Volumen und Entwicklung. Geographische Reichweite: Deutschland und USA.

Aktivitäten von ECOZEPT:
Marktstudie, Interviews mit Stakeholdern und Einzelhändlern, quantitative Datenanalyse

Kundin oder Kunde:
BEL

Ähnliche Projekte

Machbarkeitsstudie: 30% Ökolandbau in Bayern bis 2030 möglich?

Gemeinsam mit der FiBL Projekte GmBH führte ECOZEPT eine Machbarkeitsstudie zur Zielerreichung 30% Ökolandbau in Bayern bis 2030 durch. Das Ziel von 30% wurde im Volksbegehren Artenvielfalt „Rettet die Bienen“ in Bayern Anfang 2019 formuliert und durch 1,8 Millionen Bayerinnen und Bayern unterstützt. Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Bayerischen Landtag beauftragte ECOZEPT und FiBL, die Machbarkeit von 30% auf Produktions- und Marktseite zu überprüfen.

0mehr

INNODirekt: neue und innovative Formen der Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte

Ziel des vom BÖLN   unterstützten Forschungsvorhabens „Neue und innovative Formen der Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte – Analyse und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen“ war es, neue, innovative Ansätze der Direktvermarktung im Hinblick auf Verarbeitung und Distribution bis hin zu Kommunikation und Verbrauchereinbindung zu untersuchen und deren (Entwicklungs-)Chancen und Risiken zu bewerten.

0mehr

Strength2food - Sustainable food chains: EU quality policy and public sector procurement

Strength2food ist ein Projekt im Rahmen des EU-Forschungsrahmen-Programms "Horizont 2020" in dem Ecozept Teil eines großen internationalen Konsortiums ist, das von Serbien über Spanien bis nach Thailand reicht. Übergeordnetes Ziel des Projekts ist die Verbesserung der Qualitätspolitik von EU-Agrarprodukten unter anderem unter dem Gesichtspunkt Nachhaltigkeit sowie das Anregen von kurzen Lebensmittelversorgungsketten. Die Gesamtkoordination lag bei der Universität Newcastle in Schottland und die Laufzeit ist von November 2015 bis Dezember 2020.

0mehr