Download
Studien

Projektziel:
Der Verband der Bio-Unternehmen in Occitanie, Ocebio, wollte für seine Mitglieder eine Reflexion über die Tuff-Strategie für den Bio-Fachhandel organisieren.

Aktivitäten von ECOZEPT:
Ecozept organisierte und moderierte diesen Workshop (15 Teilnehmer) und erstellte eine Methodik für Brainstorming und Strategieentwicklung. Die Teilnehmer kamen aus dem Bio-Einzelhandel und der verarbeitenden Industrie. Wir dokumentierten die Ergebnisse mit Strategieempfehlungen.

Kundin oder Kunde:
Ocebio

Ähnliche Projekte

FOODCoST

True Cost Accounting (TCA) im Lebensmittelsektor als Beitrag für eine Ernährungswende

Die derzeitigen Lebensmittelsysteme spiegeln die wahren Kosten für Lebensmittel nicht wider. Um nachhaltigere Systeme zu entwickeln, setzt sich FoodCoST zum Ziel, Instrumente, Geschäftsmodelle und Strategien zur Messung und Bewertung der positiven und negativen externen Kosten von Lebensmitteln zu entwickeln. Durch die Internalisierung von Klima-, Biodiversitäts-, Umwelt-, Sozial- und Gesundheitsexternalitäten werden sich diese Kosten in den Marktpreisen und damit in der Entscheidungsfindung der im Lebensmittelsektor Beteiligten in den Lebensmittelwertschöpfungsketten widerspiegeln. Das von der EU finanzierte Forschungsprojekt FOODCoST (Food Costing and internalisation of Externalities for System Transition) berät Entscheidungstragende aus Wirtschaft & Politik um den Übergang hin zu nachhaltigen Lebensmittelsystemen zu fördern. Es wird von der Stichting Wageningen Research (Niederlande) koordiniert.

0mehr

Der weltweite ökologische Anbau von Druschfrüchten

Die französische Agence Bio möchte die Kenntnisse über den ökologischen Anbau von Druschfrüchten in und außerhalb Europas vertiefen. Dafür soll in 19 Ländern die Entwicklung der vergangenen Jahre beleuchtet werden und eine Prognose für die Zukunft erstellt werden.

0mehr

Entrepreneurship with Vision

Ziel des EU-Erasmus-Projektes „Entrepreneurship with Vision“ (ISM Training) ist es, landwirtschaftlichen Unternehmern Kompetenzen über strategisches Management zu vermitteln. Der Ansatz ist interaktiv: ein Web-basiertes Tool bildet die Grundstruktur von mehrtägigen Workshops in denen die Landwirte ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Bedürfnisse analysieren und erweitern. Hauptzielgruppe sind Landwirte-Unternehmer in Mittel- und Osteuropa . Partnerländer des dreijährigen Projektes sind Polen (Koordinator Warsaw University Of Life Sciences - SGGW), Österreich, Slowenien, Lettland, Niederlande und Deutschland.

0mehr