Download
Studien

Projekt Details
Machbarkeitsstudie zum Thema "Entwicklung einer Wertschöpfungskette für recyceltes Brot durch lokale Einrichtungen zur Wiedereingliederung"


Beschreibung

  • Projektdauer: 2016 - 2016
  • Auftraggeberin oder Auftraggeber: Orléans Métropole
  • Land oder Region: Frankreich
  • Bereich(e):
    Wertschöpfungsketten und Regionen
    Kreislaufwirtschaft

Projektziel:
Im Auftrag der französischen „Agglomeration Orléans“ (AgglO) wurde ECOZEPT mit einer Machbarkeitsstudie zum Thema „Entwicklung einer Wertschöpfungskette für recyceltes Brot durch lokale Einrichtungen zur Wiedereingliederung“ beauftragt.

Aktivitäten von ECOZEPT:
Hierfür wertete ECOZEPT Fachliteratur aus, führte mehr als 110 Experteninterviews und analysierte bestehende Recycling-Wertschöpfungsketten in anderen Gebieten Frankreichs und Europas. ECOZEPT erarbeitete weiterhin mehrere technisch-ökonomische Szenarien und formulierte die Anforderungen für eine Wertschöpfungskette im Einklang mit den öffentlichen und privaten Akteuren (incl. den Vereinen) vor Ort .

Kundin oder Kunde:
Orléans Métropole

Ähnliche Projekte

Marktstudie über die Einführung einer Lebensmittellogistik im Departement Hérault

Capdife, eine Einrichtung des "Croix-Rouge Insertion", möchte ihre lokale Vertriebs- und Verkaufsplattform in Clermont-l'Hérault strukturieren und sich mit Logistikdienstleistungen für lokale Agrar- und Lebensmittelakteure breiter aufstellen.
Capdife möchte damit zur Strukturierung nachhaltiger lokaler Wertschöpfungsketten beitragen und integrative Arbeitsplätze schaffen. Das Projekt ist Teil des territorialen Ernährungsprojekts des Pays Coeur d'Hérault.

0mehr

PAT Oléron

Vorstudie für die Versorgung der öffentlichen Gemeinschaftsverpflegung mit lokalen Produkten

Ecozept, Gwenaëlle Raton (Universität Gustave Eiffel) und Daniel Lasaygues (CERFRANCE) haben Lösungen untersucht, um eine Versorgung der öffentlichen Gastronomie der Insel Oléron mit lokalen Produkten zu ermöglichen.
Die Arbeit auf einer Insel mit einem hohen saisonalen Touristenaufkommen macht dieses Projekt besonders: für die landwirtschaftliche Erzeugung gibt es im Sommer so hervorragende Direkt-Vermarktungsmöglichkeiten, dass Erzeugerinnen und Erzeuger sich kaum für neue, langfristige Projekte mobilisieren wollen.
Das Projekt zielt darauf ab, zunächst verschiedene Szenarien für Logistik und/oder Verarbeitung zu erstellen, um anschließend eine Machbarkeitsstudie für eine ausgewählte Lösung durchzuführen.

0mehr

Förderung nachhaltiger Lebensmittel in der Außer-Haus-Verpflegung des Départements “Bouches-du Rhône” (Südfrankreich)

Seit 2020 setzen die Metropolregion Aix-Marseille-Provence und das Gebiet um Arles gemeinsam ein regionales Lebensmittelprojekt (PAT) im Departement Bouches-du-Rhône um. PAT’s verfolgen einen ähnlichen Ansatz wie die Ökomodellregionen in Deutschland, beschränken sich jedoch nicht nur auf Bio-Lebensmittel. Die beiden Gebietskörperschaften wollen die Region und insbesondere die Gemeinden in ihren Bemühungen unterstützen, für alle Bevölkerungsgruppen zugängliche, lokale, nachhaltige und hochwertige Lebensmittel in der Außer-Hausverpflegung anzubieten.

0mehr