Download
Studien

Projekt Details
Unterstützung der öffentlichen Einkaufsorganisation Nord Burgund (GRAP Nord Bourgogne) bei der Beschaffung lokaler und regionaler Lebensmittel


Beschreibung

  • Projektdauer: 2017 - 2018
  • Auftraggeberin oder Auftraggeber: GRAP Nord-Bourgogne
  • Land oder Region: Frankreich
  • Bereich(e):
    Wertschöpfungsketten und Regionen
    Nachhaltige Außer-Haus-Verpflegung

Projektziel:
Die öffentliche Einkaufsorganisation Nord Burgund (GRAP Nord Bourgogne) koordiniert und optimiert die Lebensmitteleinkäufe ihrer Mitglieder (Grosskücheneinrichtungen) und möchte den Anteil lokaler und regionaler Produkte in der Beschaffung erhöhen.

Aktivitäten von ECOZEPT:
ECOZEPT hat in Partnerschaft mit Delphine Ducoeurjoly und Landot & Associés den Verband bei der Bewertung seines technischen und rechtlichen Handlungsspielraums, der Entwicklung der am besten geeigneten Strategie zur Entwicklung einer sinnvollen lokalen Versorgung und der Bewertung der Auswirkungen dieser Strategie unterstützt.

Kundin oder Kunde:
GRAP Nord-Bourgogne

Ähnliche Projekte

Strength2food - Sustainable food chains: EU quality policy and public sector procurement

Strength2food ist ein Projekt im Rahmen des EU-Forschungsrahmen-Programms "Horizont 2020" in dem Ecozept Teil eines großen internationalen Konsortiums ist, das von Serbien über Spanien bis nach Thailand reicht. Übergeordnetes Ziel des Projekts ist die Verbesserung der Qualitätspolitik von EU-Agrarprodukten unter anderem unter dem Gesichtspunkt Nachhaltigkeit sowie das Anregen von kurzen Lebensmittelversorgungsketten. Die Gesamtkoordination lag bei der Universität Newcastle in Schottland und die Laufzeit ist von November 2015 bis Dezember 2020.

0mehr

Unterstützung für die Entwicklung einer regionalen Lieferkette für Bio-Brot und der Kollektivmarke PTINOR

Der Regionalrat von Nord Pas de Calais in Nordfrankreich möchte die Entwicklung einer lokalen Lieferkette für Bio-Brot unterstützen. Durch die Entwicklung von Partnerschaften zwischen lokalen Wirtschaftsakteurinnen und -akteuren soll die Wertschöpfung des Bio-Weizens verbessert, die Schwankungen der an die Erzeuger gezahlten Preise begrenzt, das Image des Biolandbaus in der Region verbessert und lokale Produkte gefördert werden.

0mehr

Erhalt und Förderung von Streuobstbeständen im Landkreis Freising

Der Landschaftspflegeverband Freising möchte die Nutzung und den Erhalt von Streuobstwiesenbeständen im Landkreis Freising fördern und durch geeignete Vermarktungskonzepte sichern. Das aus LEADER-Mitteln finanzierte Projekt erstreckt sich über knapp 2 Jahre (November 2019 – September 2021) und besteht aus drei Bausteinen: Bestandserhebung und Flächenkartierung, Erstellung eines Vermarktungskonzepts und Umsetzung erster Maßnahmen.

0mehr